Für das Freispiel und die Angebotszeit stehen den Kindern verschieden Funktionsräume zur Verfügung:

Der Künstlertreff: Hier stehen den Kindern viele wechselnde Materialien zur Verfügung, die sie für die Umsetzung ihrer eigenen Ideen nutzen können. Schere, Stift, Kleber und Pinsel stehen dabei im Vordergrund. Außerdem
In der Angebotszeit werden ihnen verschieden Kreativtechniken in Bezug auf ein Arbeitsthema vermittelt.
Ein weiterer Bereich ist die Schreib- und Wortwerkstatt, in dem sich unter anderem 2 Computer befinden. Hier dreht sich alles um Worte, Schriftzeichen, Mappenführung und Bearbeitung gezielter Aufträge.

Turnhalle: Den Kindern steht eine ca. 72 qm große Turnhalle als Bewegungsbaustelle zur Verfügung. Ausgestattet ist sie mit Kästen, einer Sprossenwand, verschiedenen Anbauteilen zum Erweitern und Variieren, Matten, Rhythmikmaterialien, Bällen, Rollbrettern und kostenlosen Materialien wie z.B. Teppichreste- und Rollen. Kartons, Decken und Naturmaterialien.
Ein wichtiger Schwerpunkt im Bewegungsbereich ist die Psychomotorik.

Erlebniswelt: In der Erlebniswelt werden die aktuellem Themen der Kinder aufgegriffen und mit allen Sinnen bearbeitet. So kann hier z. B. das Land Israel oder eine Zirkuswelt, ein Märchenland oder ein Architektenbüro entstehen. Dabei stehen immer die Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten der Kinder im Vordergrund. Es wird Theater gespielt, gebastelt, dekoriert, erforscht und experimentiert. Außerdem gehört zu der Erlebniswelt noch eine Werkstatt, ein Konstruktionszimmer und ein Bällebad.

Traumland: Das Traumland bietet den Kindern die Möglichkeit, sich zurückzuziehen und in ihre eigene Traumwelt abzutauchen. Dazu stehen ihnen verschiedene Snoezelelemente, kleine Höhlen, Bilderbücher, eine Massageecke, sanfte Musikuntermalung, Wollarbeitsmaterialien und unterschiedliches Legematerial zur Verfügung. In den Angeboten erleben die Kinder unter anderem Religionspädagogik, sie können Geschichten hören, besprechen und musikalisch begleiten, sie erleben Massagen und Phantasiereisen.

Klönbudje: In der Könbudje haben die Kinder in der Angebotszeit die Möglichkeit, sich im hauswirtschaftlichen Bereich zu betätigen. Das können entweder Koch- und Backangebote passend zu den aktuellen Themen sein, oder aber die Pflege des Wirtschaftsgartens mit einem Hochbeet, einem Acker, einer Kräuterspirale und verschiedenen Obststräuchern- und bäumen. Hier dreht sich alles um Aufzucht, Pflege und Verarbeitung.

Außenbereich: Im großen Außenbereich stehen den Kindern eine Sandkiste mit Wasserpumpe, verschiedene Schaukeln, ein großes Klettergerüst, ein Fußballplatz, Turnstangen, eine Wippe und ein Hüttendorf zur Verfügung. Die Untergründe aus Stein, Moor, Rasen, Sand und Sumpf bieten unterschiedliche Wahrnehmungserfahrungen. Versteckte Pfade und viel Gebüsch laden zum Abenteuerspiel ein.