Ziele
 
Das Grundsatzziel unserer pädagogischen Arbeit besteht darin, den Kindern eine Umgebung zu schaffen, in der sie sich zu zufriedenen, selbständig handelnden Menschen entwickeln können und dabei lernen, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Das bedeutet für uns, dass wir den Kindern zusätzlich zu einzelnen Impulsen und festen Angeboten die Möglichkeit zum eigenverantwortlichen Spiel bieten. So können die Kinder ihr eigenes Entwicklungstempo bestimmen. Sie sammeln Erfahrungen und Eindrücke und können das erworbene Wissen umsetzen und darauf aufbauen.

Wichtige Kriterien sind:
  • Freude am Leben
  • Selbständigkeit
  • eigene Körperwahrnehmung
  • Selbstbewusstsein
  • Eigenverantwortlichkeit
  • Kritikfähigkeit
  • Verantwortung für andere übernehmen
  • die eigene Meinung vertreten
  • die eigenen Grenzen kennen lernen

2. Sozialverhalten
  • freundlicher Umgang miteinander
  • Toleranz
  • Mitbestimmung
  • Hilfsbereitschaft
  • Durchsetzungsvermögen / Rücksichtnahme
  • Umgang mit Konflikten
  • sich angenommen fühlen

3. Integration behinderter und nicht behinderter Kinder
  • jedem Menschen mit der gleichen Achtung und Wertschätzung begegnen
  • jedes Kind seinen Fähigkeiten entsprechend einbeziehen
  • auf den Stärken der Kinder aufbauen
  • Hilfestellungen geben, wenn sie benötigt werden
  • unterschiedliche Fähigkeiten feststellen und tolerieren
  • eigene Grenzen und die der anderen akzeptieren
  • Ermöglichung einer positiven Teilnahme an der Gesellschaft
  • die Fähigkeit vermitteln, mit Kreativität Lösungen zur Bewältigung des Alltags zu finden
 
 
 
Um die Ziele umsetzen zu können, ist uns das gute Verhältnis zwischen Kindern und Erzieherinnen sehr wichtig.
Grundlage dafür ist ein partnerschaftliches Miteinander, in dem jeder den anderen respektiert und achtet.
Die Aufteilung zwischen Beobachtung, Freispiel, Angebotszeit und Zeit für das einzelne Kind gibt uns die Möglichkeit, Stärken und Schwächen der Kinder zu erkennen und auf ihre Interessen einzugehen. So könne ihre Ideen aufgegriffen und gemeinsam mit ihnen weiter entwickelt werden. In der Freispielzeit haben die Kinder die Möglichkeit, ihre neu erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in ihr eigenes Spiel zu integrieren. Um ihr Selbstwertgefühl und ihr Selbstbewusstsein zu stärken, erkennen wir ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten an und bauen im Folgenden auf ihren Stärken auf.
Jedes Kind bekommt bei uns die Zeit zugestanden, die es braucht, um eine Entwicklungsphase zu durchlaufen, bzw. in die nächste überzuwechseln.